Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KUNST zwischen Passion und Profit

06.11.2017 @ 18:3021:00

| 25CHF

Die Ökonomisierung der Kunst hat schon vor Jahrhunderten eingesetzt, heute ist sie neben zahlreichen anderen Kapitalanlagen und Investitionsobjekten ein Teil vieler Portfolios. Das stellt einerseits Besitzer, Käufer und Sammler vor finanz- und steuertechnische Herausforderungen. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, was aus der Liebe
zur Kunst wird, wenn statt der Kunst-Leidenschaft der Renditegedanke immer mehr in den Vordergrund rückt.

Ein Gespräch mit

Mayo Bucher, Künstler und Kurator an den Schnittstellen von Malerei, Installation und Architektur. Zusammen mit seinem Bruder Indigo organisiert er zudem die Nachlässe von Heidi Bucher und Carl Bucher

Cyril Koller, Inhaber und Geschäftsführer Koller Auktionen Zürich, dem nach Umsatz und Versteigerungsvolumen  grössten Schweizer Auktionshauses mit weltumspannendem Repräsentantennetz

Roman Plutschow, Eigentümer und Geschäftsführer Plutschow Gallery, Galerie mit internationalem Programm zeitgenössischer Kunst und Konzeptkunst

Bruno Y. Thalmann, CEO der Art Leasing & Invest AG, Anbieter personalisierter Lösungen in den Bereichen Kunstanalyse, Reporting, Kunstmanagement und Kunstfinanzierung

Moderation: Olivia Bosshart, KION

u.a. über folgende Fragen:

  • Worin besteht heutzutage die „Liebe zur Kunst“ und wohin führen die zunehmende Kommerzialisierung und Ökonomisierung des Kunstmarktes? Und was bedeuten die Ökonomisierungstendenzen für die
    Gesellschaft, die Künstler und für die Kunstwelt allgemein?
  • Wer kauft heute noch Kunst um ihrer selbst willen oder „nur“ weil sie dem Käufer gefällt?
  • Überwiegen Renditedenken und Spekulation bald? Wird Kunst rundweg zum Investitions- und Spekulationsobjekt?
  • Für wen und in welcher Form eignet sich die Kunst als Asset Class oder Anlagevehikel? Welche steuerlichen
    und rechtlichen Fragen und Fallstricke gilt es zu beachten?
  • Und kann (oder sollte) Kunst dann auch gehandelt werden wie jede andere Anlageklasse? Als „Underlying“
    für Fonds, Baskets, Zertifikate, Derivate oder gar gleich als Terminkontrakte?

Tickets

Details

Datum:
06.11.2017
Zeit:
18:30–21:00

Veranstaltungsort

PLUTSCHOW GALLERY
Waldmannstrasse 6
Zürich, 8001
+ Google Karte