Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

RECHT &  GERECHTIGKEIT (4) – Ansichten, Einsichten und Erkenntnisse

22. Februar 2019 @ 12:1514:00

| 45CHF

Gespräche über Mittag - mit Snacks am Paradeplatz

RECHT & GERECHTIGKEIT – beim Erben und in Nachlassfällen,
privat und in Unternehmen

Gerechtigkeit und gerechte und faire Behandlung wünscht sich wohl jeder und schon Platon und Aristoteles sahen in der Gerechtigkeit die höchste aller Tugenden. Das Recht, soll mittels Gesetzen, die der Bürger in der direkten Demokratie sogar aktiv mitgestalten kann, Gerechtigkeit schaffen. Doch während die Normen und Regeln des Rechts für alle gelten – zumindest für alle Bürger eines Landes – ist unser Gerechtigkeitsempfinden in der Regel subjektiv und basiert auf persönlichen Vorstellungen von Moral und Ethik oder den eigenen Ansichten zu „Fairness“ und Anstand. Und so wird in den unterschiedlichsten Bereichen des geschriebenen Rechts durch alle Instanzen gestritten – und um Gerechtigkeit gerungen.

RECHT & GERECHTIGKEIT – Rechtsempfinden und Rechtsprechung im Erbrecht und Nachlassrecht, privat und in Unternehmen

„Beim Erben lernt man die Leute kennen“ – nur ein Klischee oder harte Realität? Weshalb wird gerade in Erbfällen so heftig und emotional gestritten, sowohl privat wie auch bei Unternehmensnachfolgen? Was ist eine „gerechte“ Erbteilung mit und ohne Testament und Verträgen? Und weshalb fühlen sich Erben trotz klarer Rechtslage so oft ungerecht behandelt? Gibt es Erfolgsfaktoren und Präventionsmassnahmen?

Mehr Details demnächst auf dieser Seite

Tickets

RECHT & GERECHTIGKEIT (4)45.00 CHFRECHT & GERECHTIGKEIT – Rechtsempfinden und Rechtsprechung im Erbrecht und Nachlassrecht, privat und in Unternehmen

Details

Datum:
22. Februar 2019
Zeit:
12:15–14:00

Veranstalter

KION

Weitere Angaben

Partner und Sponsoren
VHS Zürich
Preis
einzeln CHF 45.- inkl. Imbiss

Veranstaltungsort

Bärengasse 20
Haus Bärengasse / Bärengasse 20
Zürich, 8001
+ Google Karte